فن التلاعب بأموال الشعب العمومية من خلال سندات الطلب الدسمة...شركات بنسي نموذجا ج-3       بان كيمون يزور بئر لحلو الخاضعة لسيادة البوليساريو       منظمة العفو الدولية ترسم صورة سوداء عن واقع حقوق الإنسان و الحريات بالمغرب و الصحراء      عاجل..بتعليمات ملكية المغرب يقطع قنوات اتصاله مع الاتحاد الأوربي بسبب قضية الصحراء      النتائج الأولية للإضراب العام بجهة الداخلة وادي الذهب       السنتيسي يؤكد : المغرب في وضع مريح و هاهي بدائلنا عن السوق الأوروبية      لوبيات الصيد الساحلي.. مدمرات بحار الداخلة و ثروات الصحراويين       مهنيو قطاع الصيد الساحلي بالداخلة يعلنون التمرد على لائحة الوزارة للتناوب على مصايد الجنوب      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2      تحقيق‖ سفن التبريد بماء البحر..مدمرات ثروات الداخلة السمكية      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2        Voeux fete trone 2017

Jacob Zuma bestätigt: Marokko hat trotz der unterschiedlichen Positionen in der Saharafrage

680x365 c

Dakhla Post
Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma sagte, dass marokkanische Beamte ihn am Rande des afrikanisch-afrikanischen Gipfeltreffens in Abidjan gebeten hätten, die diplomatischen Beziehungen zu ihrem Land wiederherzustellen, obwohl sie von der prinzipiellen Position Südafrikas in der Saharafrage überzeugt seien.
"Marokkanische Beamte sind der Meinung, dass, selbst wenn wir in der Frage der Westsahara nicht übereinstimmen, die beiden Länder bilaterale Beziehungen haben sollten", sagte Zuma.
"Es gab sowieso keine Probleme zwischen uns: Sie waren diejenigen, die angefangen haben, die diplomatischen Beziehungen abzubrechen", sagte er am Sonntag in einem Interview mit der Zeitung City Press.
"Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern waren entscheidend", sagte Zuma und fügte hinzu, dass Marokko eines der Länder war, in denen der ehemalige Präsident Nelson Mandela in den frühen 1960er Jahren militärische Erfahrung hatte.
"König Mohammed VI traf Mandela, als er 1962 im Ausland war. Er reiste durch die ganze Welt, suchte nach Ländern, die rebellische Soldaten akzeptieren konnten, er half uns sehr, und deshalb war es, als Mandela aus dem Gefängnis entlassen wurde, wichtig Für ihn, nach Marokko zu gehen und ihnen zu danken, obwohl sie die Organisation der afrikanischen Einheit verlassen haben. "
Marokko hat seinen Botschafter aus Südafrika 2004 nach Anerkennung der Demokratischen Republik Sahara unter dem ehemaligen Präsidenten Thabo Mbeki zurückgerufen, Marokko betrachtet die Westsahara als Teil seines Territoriums.
"Während des Treffens hat König Mohammed VI betont, dass die Westsahara zu Marokko gehört", sagte Zuma.
"Aber wir haben auch unsere Ansichten über die Menschenrechte und die öffentlichen Rechte aller Nationen, und wir haben kein Problem damit, diese Probleme zu diskutieren", sagte er.
"Es war schwierig, die Beziehungen zum Königreich wiederaufzunehmen, denn bis vor kurzem waren sie nicht Teil der Afrikanischen Union", sagte Zuma.
"Weil sie die Organisation der Afrikanischen Einheit verlassen hatten, hatte [die jetzige Regierung] nicht die Gelegenheit, sie zu treffen, und sie verließen und verließen die Afrikanische Union, weil sie mit den Ansichten der afrikanischen Länder in der Westsahara unzufrieden waren.
Quelle: City Press und Dakhla Post