فن التلاعب بأموال الشعب العمومية من خلال سندات الطلب الدسمة...شركات بنسي نموذجا ج-3       بان كيمون يزور بئر لحلو الخاضعة لسيادة البوليساريو       منظمة العفو الدولية ترسم صورة سوداء عن واقع حقوق الإنسان و الحريات بالمغرب و الصحراء      عاجل..بتعليمات ملكية المغرب يقطع قنوات اتصاله مع الاتحاد الأوربي بسبب قضية الصحراء      النتائج الأولية للإضراب العام بجهة الداخلة وادي الذهب       السنتيسي يؤكد : المغرب في وضع مريح و هاهي بدائلنا عن السوق الأوروبية      لوبيات الصيد الساحلي.. مدمرات بحار الداخلة و ثروات الصحراويين       مهنيو قطاع الصيد الساحلي بالداخلة يعلنون التمرد على لائحة الوزارة للتناوب على مصايد الجنوب      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2      تحقيق‖ سفن التبريد بماء البحر..مدمرات ثروات الداخلة السمكية      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2        Voeux fete trone 2017

Die Europäische Union ist erfreut über das Fischereiabkommen mit Marokko, das die umstrittenen Gewässer der Sahara umfasst

Peche maritime sahara 2

Dakhla Post
Die Europäische Union (EU) hat ihre große Zufriedenheit mit den Ergebnissen des Fischereiabkommens mit Marokko zum Ausdruck gebracht, nachdem sie einen Bericht über die Vereinbarung über die Wirksamkeit dieses Abkommens für die marokkanische und die europäische Seite erstellt hat.

Der von einer Gruppe von Studien erstellte Bericht der Generaldirektion Seefahrt der Union kam zu dem Schluss, dass das Fischereiabkommen mit Marokko im Bereich der nachhaltigen Entwicklung wirksam und nützlich ist, so dass es mehr als 200 marokkanische Seefahrerschiffe in der Europäischen Union einnimmt.

Dem Bericht zufolge rangieren das Dakhla-Tal und die Augen des Roten Meeres an erster Stelle, was die Höhe der Vorteile des Übereinkommens um rund 37 Millionen Euro betrifft.

Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass das Fischereiübereinkommen auch für die Europäische Union von Vorteil ist, da die Investition von einem Euro 78,2 Euro als direkten und indirekten Mehrwert für den europäischen Fischereisektor schafft.

Der Bericht empfahl die Verlängerung des Fischereiabkommens, das im Juli 2018 ausläuft, als einen "Mechanismus für eine vertiefte Zusammenarbeit mit Marokko, das stark in die Süd-Süd-Kooperation eingebunden ist".
Quelle: Agenturen

 

Datum der letzten Aktualisierung: Samstag, 16 Dezember 2017