فن التلاعب بأموال الشعب العمومية من خلال سندات الطلب الدسمة...شركات بنسي نموذجا ج-3       بان كيمون يزور بئر لحلو الخاضعة لسيادة البوليساريو       منظمة العفو الدولية ترسم صورة سوداء عن واقع حقوق الإنسان و الحريات بالمغرب و الصحراء      عاجل..بتعليمات ملكية المغرب يقطع قنوات اتصاله مع الاتحاد الأوربي بسبب قضية الصحراء      النتائج الأولية للإضراب العام بجهة الداخلة وادي الذهب       السنتيسي يؤكد : المغرب في وضع مريح و هاهي بدائلنا عن السوق الأوروبية      لوبيات الصيد الساحلي.. مدمرات بحار الداخلة و ثروات الصحراويين       مهنيو قطاع الصيد الساحلي بالداخلة يعلنون التمرد على لائحة الوزارة للتناوب على مصايد الجنوب      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2      تحقيق‖ سفن التبريد بماء البحر..مدمرات ثروات الداخلة السمكية      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2        Voeux fete trone 2017

Die Zahl der Märtyrer des Nord-Sinai-Angriffs auf mehr als 235 Tote

2017 11 24 15 9 44 759

Dakhla Post
Die Zahl der Opfer des Angriffs auf eine Moschee in der nördlichen Provinz Sinai ist am Freitag auf 235 Tote und 109 Verletzte gestiegen, teilte der ägyptische Staatsanwalt in einer Stellungnahme mit, die Reuters erhalten hatte.
Der Staatsanwalt sagte, die ägyptischen Medien offiziellen und Zeugen sagten, die Terroristen 235 Menschen in einer Moschee am Freitag in Nord-Sinai getötet, als er einen Sprengsatz zur Explosion gebracht und eröffnete das Feuer auf Gläubige Almtdafien außerhalb der Moschee und Krankenwagen.
Der Angriff war einer der tödlichsten militanten Angriffe in der an Israel und den Gazastreifen angrenzenden Provinz.
Niemand hat Verantwortung übernommen, aber seit 2014 kämpfen Sicherheitskräfte im Nord-Sinai gegen eine pro-Fatah-Gruppe.
Während dieser Jahre töteten Militante Hunderte von Soldaten und Polizisten.
Veröffentlicht offiziellen Medien Bilder von Menschen mit Blut auf ihren Gesichtern und ihren Körper und Körper mit Decken in der Moschee im Dorf Bir al-Abed Kindergarten Gebiet westlich der Stadt Arish, der Hauptstadt der Provinz.
Die Staatsanwaltschaft sagte in einer Erklärung, dass 235 Menschen getötet und 109 weitere verletzt wurden. "Sie schossen auf die Leute, als sie die Moschee verließen", sagte ein Bewohner, dessen Angehörige vor Ort waren, zu Reuters.
"Sie schossen auch auf Ambulanzen", sagte der Mann, der nicht identifiziert werden wollte.
Präsident Sistanis Seite auf Facebook und das ägyptische Fernsehen sagten, Sisi habe nach dem Angriff mit den Verteidigungs- und Innenministern und dem Chef der General Intelligence eine Dringlichkeitssitzung abgehalten.
Das ägyptische Fernsehen sagte, die Präsidentschaft habe drei Tage lang Trauer angekündigt.
Die Terroristen konzentrierten ihre Angriffe auf Sicherheitskräfte, da die Verschlechterung der Situation in Nord-Sinai nach der Entlassung des früheren Präsidenten Mohamed Morsi, der im Jahr 2013 angesichts der Massenproteste gegen seine Herrschaft der Muslimbruderschaft gehört, die Jahre dauerte.
Die Terroristen griffen Mitglieder der Stämme in Nord-Sinai, sagen, dass sie mit der Armee zusammenarbeiten, der Polizei und beschrieb sie als Khounh.ovi Juli dieses Jahres getötet 23 Soldaten, wenn sie in den militärischen Prüfpunkten Sinai angegriffen wurde und erklärte, Islamischer Staat Verantwortung.
Die Militanten versuchten, Angriffe außerhalb des Sinai zu starten, wo die Bevölkerungsdichte hoch war und Kirchen angriffen. Im Mai wurden 29 Christen getötet, die zu einem Kloster in der Wüste gingen.
Quelle: Agenturen

 

Datum der letzten Aktualisierung: Freitag, 24 November 2017