فن التلاعب بأموال الشعب العمومية من خلال سندات الطلب الدسمة...شركات بنسي نموذجا ج-3       بان كيمون يزور بئر لحلو الخاضعة لسيادة البوليساريو       منظمة العفو الدولية ترسم صورة سوداء عن واقع حقوق الإنسان و الحريات بالمغرب و الصحراء      عاجل..بتعليمات ملكية المغرب يقطع قنوات اتصاله مع الاتحاد الأوربي بسبب قضية الصحراء      النتائج الأولية للإضراب العام بجهة الداخلة وادي الذهب       السنتيسي يؤكد : المغرب في وضع مريح و هاهي بدائلنا عن السوق الأوروبية      لوبيات الصيد الساحلي.. مدمرات بحار الداخلة و ثروات الصحراويين       مهنيو قطاع الصيد الساحلي بالداخلة يعلنون التمرد على لائحة الوزارة للتناوب على مصايد الجنوب      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2      تحقيق‖ سفن التبريد بماء البحر..مدمرات ثروات الداخلة السمكية      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2        Voeux fete trone 2017

Marokkos Außenminister sagt, die Lösung der Sahara-Frage werde nur mit Algeriens Beteiligung sein

2016 03 05t160303z 102964465 gf10000334533 rtrmadp 3 algeria sahara1

Dakhla Post
Der marokkanische Außenminister Nasser Bureita sagte am Freitag, dass Fortschritte bei der Lösung der Sahara-Frage nur die "reale Seite" von Algerien, Algerien, betreffen würden.
Dies kam während der Präsentation des Ministers zum Ergebnis seines Ministeriums im Auswärtigen Ausschuss des Repräsentantenhauses (der ersten Parlamentskammer).
"Um voranzugehen (um das Problem zu lösen) muss es Gesprächspartner geben, und die Hauptpartei ist Algerien.
"Die Polisario-Front hat keinen Willen und wird Anweisungen entgegennehmen. Wenn die wirkliche Partei, die eine Rolle in der Saharafrage spielt (in Bezug auf Algerien), sich nicht an einer Lösung beteiligt, wird es kein Ergebnis geben.
"Wenn Algerien keine Verantwortung übernimmt, wird es keinen Weg geben, um eine Lösung für die Saharafrage zu finden.
Er wies darauf hin, dass "es eine Partei (nicht genannt) gibt, die die Polisario und die diplomatische Bewegung umarmt und finanziert, aber dieses Land betrachtet sich selbst nicht als Partei zum Thema."
Er fügte hinzu, dass "die Bewegung der Diplomatie seines Landes auf der nationalen Frage (der Sahara), dem marokkanischen politischen und wirtschaftlichen Modell und der marokkanischen Gemeinschaft im Ausland basiert.
Für den Minister ist die „Verteidigung der nationalen Sache in einem bilateralen und internationalen Rahmen sowie zu fördern und die marokkanische Modell politisch, wirtschaftlich und sozial oder verteidigen sie vor einigen Beteiligten bekannt zu machen.
Begann im Jahr 1975, die Ausgabe Sahara, nach der Beendigung der spanischen Besatzung und ihrer Präsenz in der Region, den Konflikt zwischen Marokko zu drehen und „Polisario“ zu einem bewaffneten Konflikt, bis 1991 fortgesetzt und beendete die Unterzeichnung einer Vereinbarung über einen Waffenstillstand.
Quelle: Al Quds Al Arabi