فن التلاعب بأموال الشعب العمومية من خلال سندات الطلب الدسمة...شركات بنسي نموذجا ج-3       بان كيمون يزور بئر لحلو الخاضعة لسيادة البوليساريو       منظمة العفو الدولية ترسم صورة سوداء عن واقع حقوق الإنسان و الحريات بالمغرب و الصحراء      عاجل..بتعليمات ملكية المغرب يقطع قنوات اتصاله مع الاتحاد الأوربي بسبب قضية الصحراء      النتائج الأولية للإضراب العام بجهة الداخلة وادي الذهب       السنتيسي يؤكد : المغرب في وضع مريح و هاهي بدائلنا عن السوق الأوروبية      لوبيات الصيد الساحلي.. مدمرات بحار الداخلة و ثروات الصحراويين       مهنيو قطاع الصيد الساحلي بالداخلة يعلنون التمرد على لائحة الوزارة للتناوب على مصايد الجنوب      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2      تحقيق‖ سفن التبريد بماء البحر..مدمرات ثروات الداخلة السمكية      علف الميزانية للتسمين السريع...مجموعة بنسي تحت المجهر ج-2        Voeux fete trone 2017

US-Präsident Trump bedroht die Länder, die bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen für den Resolutionsentwurf von Jerusalem stimmen werden

Alasimahonline2017 12 20 11 37 34 576304

Dakhla Post
US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, warnte der Präsident Donald Trump wird die Namen der Länder, die einen Resolutionsentwurf Matruh unterstützen wird am Donnerstag, 21. Dezember in der Generalversammlung stimm lehnt Washington Erklärung der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen wurde am Donnerstag dazu aufgerufen, über einen Resolutionsentwurf zu stimmen, in dem die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch den US-Präsidenten verurteilt wird.

Der US-Botschafter bei den Vereinten Nationen in einem Brief an den Botschafter einer Reihe von Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, von Agence France-Presse gesehen, dass „Präsident (Donald Trump) Diese Abstimmung wird sorgfältig beobachten und über die Länder erzählt wird gebeten, die gegen ihn stimmen.“

"Wir werden jede Abstimmung zu diesem Thema aufzeichnen", sagte Hailey.

"Die Vereinigten Staaten werden die Namen registrieren" während der Abstimmung in der Generalversammlung 193-Nation, schrieb Hailey in einem Tweet auf Twitter.

Jemen und die Türkei haben im Namen der Arabischen Liga und der Organisation für Islamische Zusammenarbeit eine Krisensitzung der 193-Nationen-Generalversammlung gefordert. Die beiden Länder haben am Dienstag einen Resolutionsentwurf in Umlauf gebracht, der den dem UN-Sicherheitsrat vorgelegten Text widerspiegelt und Washingtons Versäumnis, ihn anzunehmen.

Er bestätigt den Text des Sicherheitsrates vorgestellt und erhielt die Unterstützung des Landes mit Ausnahme der Vereinigten Staaten, die ein Vetorecht eingesetzt, dass jede Entscheidung über den Status von Jerusalem keinen rechtlichen Wert haben und soll aufgehoben werden.

Ähnlich wie bei dem Resolutionsentwurf von Ägypten vorgelegten erwähnt nicht den Entwurf, die in der Resolution der Generalversammlung Trump verteilt wurden, aber zum Ausdruck bringt „tiefes Bedauern über die jüngsten Entscheidungen über den Status von Jerusalem.“

Der palästinensische Botschafter bei der UN Riyad Mansour erwartet, dass der Resolutionsentwurf in der Generalversammlung "überwältigende Unterstützung" erhalten wird. Er sagte, Jerusalem sei Gegenstand von "Verhandlungen durch Verhandlungen" zwischen Israel und den Palästinensern.

"Die Generalversammlung wird ohne Vetorecht sagen, dass die internationale Gemeinschaft sich weigert, die einseitige Position der Vereinigten Staaten zu akzeptieren", sagte Mansour.

Auch hat jeden Staat das Vetorecht in der Generalversammlung, im Gegensatz zu dem Internationalen Sicherheitsrat, in den fünf Länder, die Vereinigten Staaten haben, Russland, Frankreich, Großbritannien und China Veto.
Quelle: Agenturen

 

 

Datum der letzten Aktualisierung: Mittwoch, 20 Dezember 2017